Verhaltenstherapie in Ulm

Gesprächstherapie

Die Gesprächstherapie ist eine Form der Psychotherapie.


Besuchen Sie meine neue Website zum Thema Gesprächstherapie

Detaillierte und aktualisierte Inhalte zur Gesprächstherapie in meiner Praxis in Ulm finden Sie auf der aktualisierten Website unter: www.praxis-sgk.de/gespraechstherapie



Die Gesprächstherapie wurde von Carl Rogers (amerikanischer Psychologieprofessor) entwickelt.

 

Die Gesprächspsychotherapie ist geprägt von der einfühlsamen, akzeptierenden und ganzheitlichen Wahrnehmung des Therapeuten gegenüber dem Klienten. In einem geschützten Gesprächsrahmen fühlt sich der Therapeut empathisch in die „Problematik“ des Klienten ein und nimmt dabei unbewusste Gefühle, Überzeugungen und Konflikte wahr. Das „Wahrgenommene“ wird anschließend behutsam vom Therapeuten  zusammengefasst und dem Klienten respektvoll in eigenen Worten gespiegelt.

 

Hilfe zur Selbsthilfe

 

So unterstützt der Therapeut den Klienten darin zu verstehen, was in ihm vorgeht und eigene Lösungswege zu finden. Die Gesprächstherapie ist Hilfe zur Selbsthilfe, denn die Lösung liegt nicht in den „weisen“ Ratschlägen des Therapeuten sondern in der Kompetenz des Klienten selbst.

Im Mittelpunkt steht der Mensch und nicht das Problem

 

Ich unterstütze Sie gerne dabei, selbstbewusst  Lösungen für Ihre persönlichen Herausforderungen zu entwickeln.

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie mich gerne an


 

Weitere Informationen zur Gesprächstherapie und meinen Therapieangeboten finden Sie auf meiner neuen Homepage www.praxis-sgk.de